USB-Plattenspieler für unterwegs

USB-Plattenspieler für unterwegs

Beitrag vom 10. Feb, 2010 von in Allgemein | Lifestyle

Leider ist es noch nur ein Konzept, aber verflucht nochmal, was für eins! Ein Plattenspieler für die Westentasche inkl. USB-Anschluss. Wir sind durch unsere Kollegen von Gizmodo darauf aufmerksam geworden. Sie beschreiben die Funktionsweise folgendermaßen:

Der Balken hat insgesamt drei Teile. Man entnimmt den unteren Teil, stellt ihn auf den Tisch und legt die Schallplatte darauf. Dann steckt man den restlichen Balken mit dem einen Ende oben auf den Dorn, mit dem anderen liegt er auf der Tischplatte auf. Von diesem Ende führt auch die Kabelverbindung zum USB-Port. Von dem Hauptbalken wird dann seitlich ein kleinerer Arm abgeklappt, der als Tonabnehmer dient. Wenn man den Powerknopf drückt, beginnt die Platte sich zu drehen und der Tonarm senkt sich direkt auf die Oberfläche.


Tags:
,

6 Kommentare zu “USB-Plattenspieler für unterwegs”

  1. DJ Ron

    10. Feb, 2010

    Das iss ja echt mal geil!
    Vielleicht alles ein bißchen wackelig aber durchaus vorstellbar, das es funktioniert!

  2. Tobias

    10. Feb, 2010

    Hm, is ne lässige Idee aber wer soll das in der Praxis benutzen geschweigeden brauchen?

  3. eddy

    11. Feb, 2010

    kennst du das nich? du läufst durch die stadt, oder bist am arbeitsplatz, und aufeinmal is da ne schallplatte, keiner hat nen spieler. nur zack hier kommt die idee.

  4. Flo

    12. Feb, 2010

    Stimmt, man kennt das ;)

  5. Da Don

    19. Feb, 2010

    Hammer das Teil, will ich sofort haben, das ultimative Tool für die Plattenbörse! Ab wann zuhaben und costa quanta?

  6. Georg

    19. Feb, 2010

    leider gibts das noch gar nicht und über die eventuellen kosten bei einer serienproduktion lässt sich nur spekulieren. teurer als das ipad bestimmt nicht… ;-)

Jetzt kommentieren!