MC Rene wird Comedian

MC Rene wird Comedian

Beitrag vom 05. Mrz, 2010 von in Allgemein | Lifestyle | Videos

Unsere Kollegen von meinrap.de titelten diese Woche, dass MC Rene aka Reen unter die Comedians gegangen sei, seine Wohnung gekündigt habe und nun mit der BahnCard 100, ein Jahr lang durchs Land tingeln will, um sich als StandUp-Sprücheklopfer einen Namen zu machen. Jedoch bezweifelten die Jungs die Nachricht selbst, und zwar mit Blick auf den Beginn der Reise: den 01.04.2010. Vielleicht können wir etwas Licht ins Dunkel bringen.

Im Spätsommer 2009 hatte sich die Rap History Berlin-Partyreihe dem Jahrtausendwechsel genähert und so traf man dort häufig auf die Kinder dieser Zeit. Stammgast war neben Marteria passenderweise auch Reen. An der Bar, an der wir alle gleich sind, hielt man so seine Schwätzchen über die glorreiche, alte Zeit, den Lebenswandel und natürlich auch die Zukunft. Schon damals eröffnete Reen, dass er bereits seit einiger Zeit an einem Comedy-Programm arbeitet und auch schon einige Open Mic Sessions damit hinter sich gebracht hat. Eine Ausweitung dieses Betätigungsfeldes war schon damals angedacht.

Soweit die feiergetränkten Erinnerungen es hergeben, soll es in diesem Programm, welches mittlerweile auf den Namen “Alles auf eine Karte” hört, inhaltlich wohl um die Lebenswelt von MC Rene gehen. Also darum, wie ein ausgedienter Rap-Legionär sich in der Comedy-Branche verdingen will. Die Show soll teils geplant und teils gefreestylt sein. Auch (aktiv vorgetragener) Rap soll dort wohl eine Rolle spielen. Der MC in Reen wird also auch zu Wort kommen.

Was das Datum angeht, besteht sicherlich immer noch die Möglichkeit eines Scherzes, doch wir reden hier ja auch über das Scherze machen von Berufs wegen, weshalb es also wieder passt. Wir dürfen gespannt sein, freuen uns auf das Programm und wünschen Reen dafür alles Gute.


Tags:

5 Kommentare zu “MC Rene wird Comedian”

  1. Boxxhorn

    05. Mrz, 2010

    Hmm also der Slogan und die Aufmachung klingt für´s Publikum und die Medienlandschaft ganz interessant..
    Bin gespannt wie sein Stand Up Programm ausfallen wird- Fremdschämen oder Ernst zu nehmend..

  2. David

    08. Mrz, 2010

    Ich tipp mal stark auf Fremdschämen ;) Bei Reen kam bisher selten was gutes raus. Kann sich noch wer an den (gefühlte) 30-Minuten-Abschiedstrack erinnern? Der war so richtig toll :)

  3. Manuel

    21. Jul, 2010

    Also es stimmt! Wer Rene mal live als Comedian ehen will, hat die Chance, es am 1. September 2010 in der ui.-Show in Köln zu tun. Dort tritt er mit den anderen Stand-Uppern Christiane Oliver (bekannt als Olga Putin) und Matthias Jung (Comedy-autor u.a. für Harald Schmitt Show) im Severins-Burg-Theater in der Eifelstr. 33 auf. 20 Uhr, Mittwoch 1. September.

    Karten gibt’s hier: http://www.uiuiuiuiuiuiui.de/dieuishow

  4. milan

    16. Feb, 2011

    ich wünsch ihm alles gute .
    aber eins würd ich mir wünschen er soll noch einmal als Mc Rene zurück kommen und der kiphop scheiße von heute zeigen wo es lang geht .

  5. Jack The Rappa

    30. Okt, 2012

    MC Rene´s cool!

Jetzt kommentieren!