HipHop in Iran

HipHop in Iran

Beitrag vom 13. Jan, 2010 von in Allgemein | Videos

Es ist nicht so wie du denkst. Und das soll keine Ausrede sein, sondern eine Inhaltsangabe. Denn wenn man sich HipHop in Iran überhaupt vorstellt, dann irgendwie anders. Dass er sooo gleich ist, ist überraschend, aber beruhigend, irgendwie. Bereits vor ein paar Monaten bin ich auf die unten zu sehenden iranischen Breakdancer von 1991 gestoßen. Meine Idee war, euch anhand dieses Aufhängers ein wenig was über iranischen HipHop an sich zu erzählen.

Ich habe mich also durch etliche youtube-Videos (iran, rap, breakdance, graffiti, etc…) gezappt. Doch musste ich feststellen, dass ich mit meinem Rahmen von 1-4 Videos erstens nichts inhaltlich Handfestes oder sogar Repräsentatives zusammenstellen konnte und zweitens auch nicht mehr als den wikipedia-Eintrag zu iranischem Rap zu referieren in der Lage gewesen wäre. Also habt erstmal Spaß mit diesem passenderweise auf Nerdcore gefundenen Video und bei Interesse am Thema seit ihr selbst gefordert. Wenn ihr mehr wisst als ich oder interessantes Blog-Material habt, dann meldet euch ruhig per Kommentar oder Mail, ich würde gerne mehr erfahren…


Tags:

Ein Kommentar zu “HipHop in Iran”

  1. Der Ecoluddit

    14. Jan, 2010

    Leider kann ich nichts über iranischen HipHop im Spezifischen beitragen, allerdings zum Thema im Allgemeinen. Ich habe vor einiger Zeit ein Audio-Interview mit Dr. Susanne Stemmler zum Thema “Hip-Hop als urbane Kultur zwischen Regionalität und Globalität” auf “HipHop ist…” gepodcastet.

    http://hiphopist.brennlabor.de/?p=61

    Frau Dr. Stemmler sagte u.a. im Interview, dass es die “größte Dichte an Rappern” heute in Palästina gäbe. Ich kann mir aber vorstellen, dass die Rapper-Dichte auch im Iran in der nächsten Zeit vehement ansteigen könnte. Warum wohl …?!

Jetzt kommentieren!