Interview mit Freddie Gibbs

Interview mit Freddie Gibbs

Beitrag vom 24. Jun, 2012 von in Allgemein | Interviews | Videos

Freddie Gibbs ist der Prototyp des realen Gangstarappers, und auch wieder nicht. Scheiße bauen, in den Knast gehen und dann darüber rappen entspricht zwar dem Inbild des bösen Rap-Buben, doch die Umstände anzuprangern, die dazu führten, und diese Lebensweise zu kritiseren, ist eher untypisch im US-Rap.

Was Freddie Gibbs weiterhin von seinen Kollegen abhebt, ist die stilistische Offenheit seiner Musik, die ihn im Rotationsprinzip zwischen Madlib, J.U.S.T.I.C.E. League, Statik Selektah und DJ Drama hin und her schickt. Das Internet wusste daraus in den vergangenen zwölf Monaten einen anständigen Hype zu entfachen.

Im Interview spricht Freddie Gibbs über Lotto-Geld, die Beziehung zu seiner Mutter, zivile Massenunruhen, Machtmissbrauch der Polizei, staatliche Überwachung, das Dealen und Konsumieren von Drogen, Realness und alle (Nicht-)Zukunftsprojekte.

Interview: Georg
Kamera, Foto & Schnitt: Tobias Hoffmann / PhyreWorX (Twitter)


Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Jetzt kommentieren!